ear(th)


tesla salon -- di 27.09.2005 20:30 h -- klub


steve roden spricht mit dem musikwissenschaftler volker straebel über seine installation "ear(th)", die in pasadena (USA) im rahmen des tender land-festivals gezeigt wurde: auf einer tunnelartigen holzstruktur sind 80 roboter befestigt, die jeweils auf einen xylophonstab schlagen können. die roboter werden durch daten gesteuert, die von verschiedenen erdbeben erhoben wurden. "ear(th)" spielt insofern eine musikalische partitur, die von erdkräften geschrieben wurde.

steve roden, bild- und klangkünstler, lebt in los angeles. seine arbeiten umfassen malerei, skulptur, film/video und klanginstallationen.

volker straebel, musikwissenschaftler, lebt in berlin.
earth.jpg


zurück zu tesla salon